» English

###TOP_SLIDER###

single

28.10.08

"Recognition of Galactan Components of Pectin by Galectin-3"

Gunning et al. vom Institut of Food Research in Norwich, UK, berichten, dass Teile des Pektins die Bildung von Krebs verhindern können. Zum ersten Mal konnte gezeigt werden, dass die Galaktanabschnitte des Pektins spezifisch an Galektin-3 binden. Als Mechanismus wird postuliert, dass dadurch das Protein Galektin-3 inaktiviert wird, welches bei der Krebsverbreitung und der Bildung von Metastasen eine Rolle spielt.

Quelle: National Center of Biotechnologie Information

» Erweiterte Suche

» Broschüren als PDF