Weitere Anwendungen

Diätetische, pharmazeutische und kosmetische Produkte:
Durch Erforschung und Nutzung der natürlichen Eigenschaften von Pektinen werden immer differenziertere Anwendungen möglich. Die Bereiche Nahrungsergänzungen, diätetische Produkte, Medizinprodukte und Kosmetik sind hierfür überzeugende Beispiele.

Speziell Apfelpektine werden zu ernährungsphysiologischen Zwecken eingesetzt, da sie als lösliche Ballaststoffe in der Lage sind, den Anstieg des Serum-Glucose-Spiegels zu verlangsamen und den Cholesterinspiegel zu stabilisieren.
Medikamente werden mit einem Pektinfilm gekapselt, um die Magenschleimhaut zu schonen und die Blutbahn langsam und gleichmäßig mit den Wirkstoffen zu versorgen. In Wundsalben und Medizinprodukten entfalten die Classic Pektine ihre heilungsfördernden Wirkungen.
In der kosmetischen Industrie wird Pektin auch als natürlich-pflanzlicher Strukturgeber für Pasten, Salben, Öle und Cremes eingesetzt. In Deodorants oder Zahnpasten umhüllt es spezielle Aromastoffe. Auch bei Haarwasser, Body-Lotions oder Shampoos wird Pektin zur Stabilisierung und Verdickung eingesetzt.